Hinter den Bergen

INSTALLATIONEN UND PERFORMANCE

August bis Oktober 2001
18. Oktober 2001 - Öffentliche Präsentation
Justizvollzugsanstalt Wiesbaden
In Zusammenarbeit mit der Knastband und
Pfarrer Martin Faber
Unterstützt vom Verein zur Förderung von Kultur und Zivilisation

Jugendliche und junge Erwachsene, Insassen der JVA, spielen Theater, machen Musik, gestalten 14 Zellen und geben darin ihren Erinnerungen und Hoffnungen Raum.
Das Märchen von Schneewittchen liefert den inhaltlichen Bezug: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen - im Gefängnis. Die verschiedenen Arbeiten stehen für den Versuch einer Verständigung zwischen 'innen' und 'außen' sowie zwischen Insassen und Nichtinsassen.

Martin Faber musiziert mit der von ihm seit 8 Jahren geleiteten Knastband fetzige Rhythmen: darunter die Auftragsarbeit 'Stiefmuttersong' und ein Liebeslied.

<<< zurück zur Projektübersicht